Fortbildungsangebote für LehrerInnen

Wählen Sie die gewünschte Institution/Einrichtung und klicken Sie dann auf "Übernehmen"!
zur Übersichtsseite!

Soziales Lernen in der Grundschule

Bereich: 
LehrerInnenfortbildung
Zielgruppe (Schulart): 
Volksschule
Sonderschule
Ziel: 
Das soziale Miteinander in einer Klasse soll gefördert und gestärkt werden.
Inhalt: 
Soziale Übungen und Spiele werden vorgestellt. In fünf Modulen wird die Stufenleiter des sozialen Lernens erarbeitet und praktisch umgesetzt: Stärkung des Selbstwertes, Gefühle interpretieren und mitteilen, kommunikative Fähigkeiten und Konflitklösungsstrategien werden erlernt.
ReferentInnen: 
Mag. Eva Maria Lazzari, Beratungslehrerin, e.lazzari@tsn.at
Silvia Gogl, NLP-Master, Grundschullehrerin, s.gogl@tsn.at
Dauer: 
4 UE

Fortbildungsform:

Sonstiges: 
Ansprechperson: Birgit Heidegger, 0664/4527743, Pädagogische Hochschule, Pastorstraße 7, 6010 Innsbruck
Aktualisierung: 
07/2013

Verhaltensauffällige SchülerInnen integrieren

Bereich: 
LehrerInnenfortbildung
Zielgruppe (Schulart): 
Volksschule
Sonderschule
Ziel: 
Erleichterung im Umgang mit verhaltensauffälligen SchülerInnen
Inhalt: 
Hilfestellungen für den Umgang mit verhaltensauffälligen SchülerInnen im Unterricht werden erarbeitet und präventive Maßnahmen vorgestellt.
ReferentInnen: 
Mag. Eva Maria Lazzari, Beratungslehrerin, e.lazzari@tsn.at
Dauer: 
4 UE

Fortbildungsform:

Sonstiges: 
Ansprechperson: Birgit Heidegger, 0664/4527743, Pädagogische Hochschule, Pastorstraße 7, 6010 Innsbruck
Aktualisierung: 
07/2013

Soziales Lernen und Erlebnispädagogik

Bereich: 
LehrerInnenfortbildung
Zielgruppe (Schulart): 
alle Schultypen
Ziel: 
Die TeilnehmerInnen sollen dazu befähigt werden, soziales Lernen mit Kooperationsaufgaben und Vertrauensübungen aus der Erlebnispädagogik umzusetzen und zu einer weiterführenden Beschäftigung mit dem Thema angeregt werden. Die Vermittlung der notwendigen Theorie zum Thema, die praktische Umsetzung und das "Erleben am eigenen Körper".
Inhalt: 
SL mit spannenden Kooperationsaufgaben und Vertrauensübungen, Persönlichkeitsentwicklung, der Vertrauensaufbau, die Verbesserung der Kommunikation und die Förderung der Klassengemeinschaft.
ReferentInnen: 
Dipl.Päd. Gerold Ladner, VS Lehramt, Beratungslehrer, Erwachsenenbildner, Erlebnispädagoge, Maltherapeut in Ausbildung, g.ladner@tsn.at
Dauer: 
ab 4 UE

Fortbildungsform:

Aktualisierung: 
07/2013

Mobbing in der Schule - Tun wir was dagegen!

Bereich: 
LehrerInnenfortbildung
Zielgruppe (Schulart): 
Volksschule
Hauptschule/Neue Mittelschule
Polytechnische Schule
Sonderschule
Berufsschule
Allgemeinbildende Höhere Schule
Berufsbildende Mittlere u. Höhere Schule
Ziel: 
Mobbingphänomene in der Gruppe erkennen, analysieren und bearbeiten können; Konfliktlösungsmethoden anwenden lernen; gewaltpräventive Maßnahmen in der Klasse setzen können
Inhalt: 
Definition, Erscheinungsformen, Auswirkungen und Ursachen von Mobbing; Analyse und Bearbeitungsmöglichkeiten für die schulische Praxis; Gewaltprävention und Konfliktlösungsmodelle im Klassenzimmer
ReferentInnen: 
Mag.a Gerlinde Vogler, Beratungslehrerin; g.vogler@tsn.at
Dauer: 
4 Einheiten

Fortbildungsform:

Aktualisierung: 
06/2013

Fortbildung zu Verhaltensauffälligkeiten

Bereich: 
LehrerInnenfortbildung
Zielgruppe (Schulart): 
alle Schultypen
Ziel: 
noch offen
Inhalt: 
noch offen
ReferentInnen: 
noch offen
Dauer: 
noch offen

Fortbildungsform:

Aktualisierung: 
04/2012