Arbeit mit Schulklassen

Wählen Sie die gewünschte Institution/Einrichtung und klicken Sie dann auf "Übernehmen"!

zur Übersichtsseite!

"Freiräume"

Bereich: 
Arbeit mit SchülerInnen / Schulklassen

Institution:

Zielgruppe: 
Schülerinnen
Altersgruppe: 
10-18 Jahre
Angebotsbeschreibung: 
Im Rahmen des Projekts „Freiräume“ bieten wir Workshops zu den Themen Sexualität, Antidiskriminierung, Rollenbilder, Mobbing, usw. direkt in Schulen für Mädchen an. Durch die Ermöglichung dieses Frei- und Kraftraumes können Mädchen in einem geschützten Rahmen über Sexualität, Frau-Sein, Probleme oder Dinge, die sie beschäftigen, zwanglos sprechen. Dafür werden unterschiedliche Methoden (Austausch, Rollenspiele, Gruppenarbeiten, usw.) angewendet.
Ziel: 
Selbstbestimmtheit, Selbstbewusstsein und Eigenständigkeit von Mädchen fördern und sie auf die Wahrnehmung eigener Wünsche und Stärken sensibilisieren, Perspektivenerweiterung in Berufswahl und Lebensweise durch den Abbau von Rollenklischees sowie Unterstützung bei Diskriminierung und Mobbing in der Schulklasse ...
Dauer: 
2x2 Unterrichtsstunden
Kostenbeteiligung: 
40 € je Stunde plus je 20 min Vor- und Nachbereitung mal 2 Frauen; zum Teil können die WS mit Mitteln vom Bundesministerium subventioniert werden.
Sonstiges: 
Alle Workshops werden von 2 Frauen durchgeführt und finden in Abwesenheit einer Lehrperson statt.
Aktualisierung: 
05/2013

Girlspoint - Beratung für Mädchen

Bereich: 
außerschulische Angebote

Institution:

Zielgruppe: 
Mädchen, junge Frauen
Altersgruppe: 
10-18 Jahre
Angebotsbeschreibung: 
Girlspoint: offener Mädchentreffpunkt, bietet Raum für Austausch und Kennenlernen anderer Mädchen; Barbereich, Bewegungsraum, Werkstatt sowie Rückzugsraum, Singstar, Tischfußball, andere lustige Spiele ... 1-2-mal im Monat findet zeitgleich ein mädchenspezifischer Workshop zu unterschiedlichen Themen statt (Sexualität, Wendo-Selbstverteidigung, Technik, Hip-Hop, Foto-WS, ...).
Ziel: 
Bieten eines Schutz- und Schonraums für Mädchen und junge Frauen; Kennenlernen von und Austausch mit anderen Mädchen und jungen Frauen; Stärkung des Selbstbewusstseins und Aufzeigen verschiedener Lebensweisen sowie Unterstützung bei Fragen und Problemen von professionellen Mitarbeiterinnen.
Dauer: 
Jeden Freitag von 16:00 bis 19:00 Uhr in der Liebeneggstraße 15, 6020 Innsbruck.
Kostenbeteiligung: 
Sowohl der Girlspoint, Verpflegung als auch die Teilnahme an den Workshops sind kostenlos.
Sonstiges: 
Der Girlspoint sowie auch die Workshops werden immer von 1-3 professionellen Frauen betreut. Die Teilnahme der Mädchen basiert auf Freiwilligkeit.
Aktualisierung: 
05/2013