Die Kunst des Streitens

Bereich: 
Arbeit mit SchülerInnen / Schulklassen

Institution:

Zielgruppe: 
alle Schularten ab der 7. Schulstufe
Altersgruppe: 
13-20 Jahre
Angebotsbeschreibung: 
Ausgegrenzt werden, sich nicht gesehen fühlen, eigenen und fremden Erwartungen entsprechen zu müssen, die Angst, geprüft und bewertet zu werden - Jugendliche sind einer Vielzahl von Konflikten ausgesetzt. Sei es in der Schule, in Jugendgruppen, im Lehrberuf oder in der Familie. Konflikte werden meist als störend empfunden. Oft wird versucht, ihnen aus dem Weg zu gehen. In diesem Workshop möchten wir Konflikte als etwas Alltägliches, Notwendiges und Bereicherndes sehen lernen. Als Chance zur Veränderung und persönlichen Weiterentwicklung. Theaterpädagogisch setzen wir uns mit unseren Verhaltensweisen in Konfliktsituationen auseinander, werden uns unserer eigenen Kompetenzen bewusster und erforschen, was Versöhnung alles heißen kann. Im Mittelpunkt steht ein bewertungsfreier Raum, in dem Jugendliche gestärkt, ihr Einfühlungsvermögen gefördert und Vorurteile abgebaut werden. Wir spielen, probieren aus, reflektieren und lernen von unseren Erfahrungen.
Ziel: 
Prävention
Dauer: 
3 UE
Kostenbeteiligung: 
keine (freiwillige Spende willkommen)
Aktualisierung: 
31.03.2016