Institution
Zielgruppe
NMS/HS, PTS, AHS, BHS, Berufsschulen
Altersgruppe
13-18 Jahre
Angebotsbeschreibung

Unser Workshop soll Kinder und Jugendliche auf die Veränderungen vorbereiten, die das Erreichen der Strafmündigkeit mit dem 14. Lebensjahr nach sich zieht. Anhand von aktuellen Fallbeispielen soll der Ablauf eines Jugendstrafverfahrens durchbesprochen sowie die möglichen Folgen einer Anzeige verständlich gemacht werden. Welche Konsequenzen können ihre Handlungen nun auslösen und welche Besonderheiten bestehen gerade im Vergleich zu Verfahren mit Erwachsenen? Aber auch die verschiedenen Delikte und Unterschiede zu verwaltungsstrafrechtlichen Tatbeständen werden erarbeitet.

Ziel

Den Jugendlichen soll bewusst gemacht werden, dass ihre Handlungen nicht im rechtfreien Raum stattfinden und nicht nur ihre Eltern, sondern ab dem 14. Lebensjahr auch sie selbst zur Verantwortung gezogen werden können. Es sollen aber auch bestehende Mythen und Gerüchte über rechtlich relevante Begriffe aufgeklärt und ein Verständnis für die Abläufe in unserem Rechtsstaat geschaffen werden.

Dauer
1 Schulstunde
Kostenbeteiligung
Das Angebot ist kostenlos.
Bereich
06/2013